Telefon für gesetzlich Versicherte:
(030) 67 065 69-0

Die Telefonnummer für privat- und berufsgenossenschaftlich Versicherte finden Sie hier.

Alt Buckow 9-11
12349 BerlinGoogle Maps

Sprechzeiten - Kontakt - Anfahrt

Neu: Ab sofort sind Online-Termin­ver­ein­ba­run­gen möglich.

>

Tel.: (030) 67065690 | Alt Buckow 9-11 | 12349 Berlin

Knie

siehe auch: knie-spezialist.berlin

Arthrose/ Knorpelschaden: Gelenkabnutzung des Kniegelenkes. Bei dieser Erkrankung steht eine Vielzahl von konservativen und operativen Therapien zur Verfügung (siehe auch Arthrose).

Bakerzyste: Aussackung der Gelenkkapsel des Kniegelenkes zwischen dem M. gastrocnemius und dem M. semimembranosus. In der Regel entsteht eine Bakerzyste bei einem Schaden im Kniegelenk.

Kreuzband: Das vordere und hintere Kreuzband sind neben dem Außen- und Innenband die zentralen Bänder des Kniegelenkes und können bei Knieverletzungen und Verdrehtraumen reißen.

Meniskusverletzung: Der Meniskus ist eine scheibenförmige knorpelige bzw. fibrocartilaginäre Struktur im Kniegelenk. Dieser kann aufgrund eines Unfalls oder auch durch Alterungsprozesse reißen.

Patellaluxation/ patellofemorale Instabilität (PFI): Seitliches Herausspringen der Kniescheibe in der Regel nach außen. Die Kniescheibe kann entweder allein zurückspringen oder muss von einem Arzt reponiert werden.

Seitenband: Das Innen- und Außenband sind die Seitenbänder des Kniegelenkes und stellen die seitliche Führung des Gelenkes sicher.

Tractussyndrom: Schmerz an der Außenseite des Kniegelenkes, bedingt durch ein Reiben des Tractus iliotibialis an dem Knochenvorsprung des Gelenkes.

bvou.net