Eigenbluttherapie / PRP

Behandlung mit thrombozytenreichem Plasma

Die Eigenbluttherapie mit plättchenreichem Plasma (PRP) als Behandlungsform ist mittlerweile weit verbreitet. Es handelt sich um ein thrombozytenreiches Plasma, das zur Therapie diverser orthopädischer Erkrankungen eingesetzt werden kann. Indikationen zur Behandlung mit thrombozytenreichem Plasma sind:

  • Knorpelschäden
  • Sehnenverletzungen
  • Muskelverletzungen
  • Bandverletzungen

Durch Zentrifugation aus Eigenblut wird ein mit Blutplättchen und Wachstumsfaktoren angereichertes Plasma gewonnen, das nach neueren Studien die Heilung  von geschädigtem Knorpel, Sehnen und anderem Gewebe unterstützt (Kennedy et al. Arthroscopy 2013, Shin et al. AMJSM 2012). 

Jetzt Termin vereinbaren

In unserem Orthopädisch-Chirurgischen Zentrum MVZ Vitalis in Berlin-Buckow bieten wir unseren Patienten die Eigenbluttherapie an.

Haben Sie Interesse an dieser Behandlung? Um sich von unseren Spezialisten behandeln zu lassen, können Sie jetzt einfach online einen Termin vereinbaren.